Home
Generalversammlung am 05.11.2011 Drucken
News - Information
Geschrieben von: Thomas Rasche   
Mittwoch, den 09. November 2011 um 11:39 Uhr

 

Jugendausschuss, Fotovoltaikanlage und einmaliger Sonderbeitrag
 
Die diesjährige Generalversammlung der St. Hubertus-Schützen aus Müschede am 05.11.11 hatte doch einige Besonderheiten zu bieten.
 
Für den wegen einer dringenden familiären Angelegenheit verhinderten Oberst Raimund Sonntag führte Major Michael Schmitz souverän durch die Versammlung.
 
In seinem Jahresbericht ging Major Michael Schmitz sehr intensiv auf den Brand im Hallenkomplex am 06.08.2011 und die daraus resultierenden Folgen ein. So seien derzeit schon der Schützenkrug und die in Mitleidenschaft gezogenen Wohnungen vollständig saniert worden. Die Decke in der großen Halle soll in den nächsten gut 2 Wochen erneuert werden. Der Gesamtschaden dürfte sich wohl im Bereich einer Viertelmillion Euro bewegen.
 
Allerdings ergäben sich auch Brandfolgeschäden, die nicht von der Versicherung abgedeckt würden. Dazu gehöre etwa die notwendig gewordene Erneuerung des Hallenbodens in der großen Halle und Anstricharbeiten.  
Zusätzlich soll die Decke in der kleinen Halle erneuert werden. Eine Maßnahme, die erst in einem Jahr vorgesehen war, im Zuge der ohnehin durchzuführenden Arbeiten aber nunmehr vorgezogen werden soll.
Hallenboden, Hallendecke etc. werden Kosten von rd. 45.000 Euro verursachen, die die Bruderschaft selber stemmen muss. Dazu wollte der Vorstand der Hubertus-Schützen aus dem Eulendorf von den Mitgliedern einen einmaligen Sonderbeitrag von 10 Euro erheben. Der Unterstützungswille der etwa 100 anwesenden Schützen war jedoch so groß, dass sich die Versammlung auf Antrag einiger Schützenbruder bei nur 4 Gegenstimmen und 6 Enthaltungen für eine Verdopplung des einmaligen Sonderbeitrages auf 20 Euro aussprach.
 
Erstmalig wird die Schützenbruderschaft aus Müschede auch einen Jugendausschuss bilden. Dazu wurden mit Tim Kuhnert, Daniel Jünemann und Daniel Jaworek drei Nachwuchsschützen neu in den Vorstand gewählt. Sie werden mit den bereits im Vorstand tätigen jungen Schützen dieses Gremium bilden. Dadurch will sich die Bruderschaft auch für die Herausforderungen der Zukunft noch besser aufstellen.
 
Das gilt auch für ein weiteres Projekt. Noch in diesem Jahr soll eine Photovoltaikanlage das Dach der Müscheder Schützenhalle zieren. Die Kosten werden über die Einspeisevergütung finanziert. In einigen Jahren sind Gewinne zu erwarten. Und der Beitrag zum Klimaschutz ist enorm. In 20 Jahren lassen sich so 432 Tonnen Kohlendioxid einsparen.
Aber es gab noch mehr Neues auf der Generalversammlung:
Mit Pfarrer Dietmar Röttger hat die Bruderschaft ab sofort einen neuen Präses.
Und ein von Paul Hosfeld gebauter und von Iris Schulte bemalter, von der Versammlung als fantastisch gelungen mit großem Beifall bedachter Schützenvogel ziert künftig die Schützenhalle. Allerdings erst nach dem für Februar 2012 erwarteten Abschluss aller Sanierungsarbeiten.
 
Neben diesen Besonderheiten galt es natürlich auch noch die üblichen Regularien abzuhandeln.
Walter Niggetiet (Festzugführer), Udo Senft (Königsführer), Gerd Stüttgen (Pressesprecher),  Rüdiger Wisse (Archivar) und Ralf Vollmer (Schießsport) wurden für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt.
Lars Köster (Veranstaltungstechnik), Stefan Moeschke (Internet) und Johannes Wojcik wurden für jeweils zwei Jahre neu in den Vorstand gewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Peter Henn.
Die Kompanieführer Dieter Kinnbacher, Thomas Rasche und Manuel Jünemann waren bereits in ihren Kompanien gewählt worden und brauchten so von der Versammlung nur bestätigt zu werden.
Den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern wurde für ihre Arbeit gedankt. Martin Schmitz und Dominik Senft erhielten als besonderen Dank aus den Händen des Majors Urkunden.
 
Die Mitgliederzahl ist mit 959 gegenüber dem Vorjahr nahezu konstant. 23 zumeist junge Männer aus Müschede konnten neu in die Bruderschaft aufgenommen werden.
 
Der Kassenbericht offenbarte, dass Fehlbeträge der vergangenen Jahre deutlich zurückgefahren werden konnten. Geschäftsführer Christoph Gierse wurde von Kassenprüfer Martin Känzler eine hervorragende Kassenführung bescheinigt und sodann dem Vorstand Entlastung erteilt.
 
Derzeit verhandelt die Bruderschaft mit drei heimischen Brauereien über einen neuen Bierlieferungsvertrag. Das Ergebnis bleibt abzuwarten.
 
Nach dem Austritt aus dem Bund der historischen Schützen wird die Bruderschaft künftig einen eigenen Orden in drei Abstufungen an verdiente Mitglieder verleihen.
 
 
                                               
                                                   Neuer Vogel für die Große Schützenhalle.
 
                                                  Gebaut u. gestaltet von : Paul Hosfeld und Iris Schulte
 
Zufallsbild
P1000618
Nächste Termine

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00acf0f/cms/modules/mod_eventlist/helper.php on line 102

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00acf0f/cms/modules/mod_eventlist/helper.php on line 102

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00acf0f/cms/modules/mod_eventlist/helper.php on line 102

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00acf0f/cms/modules/mod_eventlist/helper.php on line 102

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00acf0f/cms/modules/mod_eventlist/helper.php on line 102